Mein erstes Mal – Jugendmedientage 2013 in Karlsruhe

Die Jugendpresse BW, die während des Events ihren 30-jährigen Geburtstag feierte, veranstaltete vom 26. bis 28. April 2013 zum 7. Mal in Karlsruhe die Jugendmedientage. Die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Alter von 14 bis 26 Jahren erwartete ein buntes Programm an Workshops in den Bereichen (Neue) Medien und (Neue) Technologien. Gegen eine geringe Teilnahmegebühr von 39,- EUR (bzw. 29,- EUR für Mitglieder der Jugendpresse) gab es neben dem Programm für Wissentransfer auch Vollverpflegung, Party und Übernachtung. Sowohl aus Sicht der Veranstalter als auch der Teilnehmer eine tolle Investition in die Zukunft! Ein paar Impressionen sollen gezeigt werden vom Samstag, 27.4.13, als ich selbst vor Ort zugegen war.

Gastgeber des modernen Veranstaltungsformates war wieder einmal die Karlshochschule.

(c) Michael M. Roth, MicialMedia | Linke Straßenseite: Die Karlshochschule

(c) Michael M. Roth, MicialMedia | “Bitte hier entlang” zum Einchecken bei den JMT13

Einer der vielen, parallel stattfindenden und gut besuchten Workshops, nannte sich “Politischer Journalismus”. Oliver Trenkamp, studierter Politikwissenschaftler und Redakteur von Spiegel Online, leitete diesen Workshop.

(c) Michael M. Roth, MicialMedia | Durch Kennzeichnung leicht zu findender Workshop

(c) Michael M. Roth, MicialMedia | Um diese Themen ging es beim Workshop

(c) Michael M. Roth, MicialMedia | Interesse und Skepsis waren immer dabei

(c) Michael M. Roth, MicialMedia | Oliver Trenkamp, Spiegel-Online-Studio Berlin

Ich hatte mich frühzeitig für die Jugendmedientage 2013 in Karlsruhe interessiert, zunächst jedoch als Event-Fotograf eine Absage bekommen. Wenige Wochen später erhielt ich unabhängig von der Absage ein Schreiben mit der Anfrage, ob ich Lust hätte, an der Podiumsdiskussion zum Thema Einspruch und dem Einfluss der Sozialen Netzwerke hätte. Und klar, ich hatte Lust! :-) Meine Kameras durfte ich dann aber auch mitnehmen. Denn ohne Fotos macht die ganze Sache nur halb so viel Spaß!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(c) Thomas Ponier | Blick auf das Podium: v.l.n.r Patrick Breitenbach, Oliver Stenkamp, Michael M. Roth, und die Moderatorin Franziska Schwarzmann

(c) Michael M. Roth, MicialMedia | Blick vom Podium auf das Publikum (links außen der fotografierende und twitternde Thomas Ponier)

(c) Michael M. Roth, MicialMedia|Links neben mir aufm Podium: Franziska Schwarzmann

(c) Michael M. Roth, MicialMedia | Auf meiner rechten Seite : Oliver Trenkamp (SPON)

(c) Michael M. Roth, MicialMedia | Patrick Breitenback von der Karlshochschule

Nach der 1,5-stündigen Podiumsdiskussion, einem bekömmlichen Linsen-Nudeln-Mittagessen und interessanten Gesprächen z. B. zu der Frage, ob man als Podiumsteilnehmer twittern und fotografieren sollte, und inwieweit ein Schulfach Medienkompetenz von Nutzen sei, schnupperte ich dann am Samstag Nachmittag noch bei ein paar Workshops vorbei wie dem Storytelling und dem auch ganz spannenden der Produktfotografie.

(c) Michael M. Roth, MicialMedia | WS Storytelling – Jeder hat seine eigene Geschichte!

(c) Michael M. Roth, MicialMedia | Wer gut zuhört, kann auch gute Geschichten erzählen

(c) Michael M. Roth, MicialMedia | WS Produktfotografie – 2 Blitze, viel hell, wenig dunkel

(c) Michael M. Roth, MicialMedia | Mit so schönem Equipment macht die Arbeit Spaß!

Danke an alle, die die Jugendmedientage 2013 in Karlsruhe möglich gemacht haben!

Links, die ich im Kontext der Podiumsdiskussion gesammelt und teils diskutiert hatte:

Fotos: http://bit.ly/jmtbw13fotos

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>