Tinka herbstlich und verspielt

Ich lernte sie mal bei einer After Art Party in Karlsruhe kennen. Ihren wilden Tanz fand ich faszinierend. Natürlich machte ich einige Lichtbilder davon, insofern man überhaupt von Licht sprechen konnte. Doch gerade im Dunkel ergeben sich immer wieder Grenzerfahrungen zwischen dem ambitionierten Fotografen und seinem unglaublichen Foto-Equipment. Schließlich wollte Tinka dann irgendwann auch mal die Fotos sehen. In der Zwischenzeit liefen wir uns immer wieder über den Weg und eröffnen in Form von Mini-Projekten neue Perspektiven auf Mensch und Natur.

Tinka hat eine natürliche, verspielte Art. Sie kokettiert gerne vor der Kamera, zeigt und versteckt ihre weibliche Reize. Ihr leuchtenden Kulleraugen verraten, dass sie immer wieder Spaß dabei hat. Auch dieses Mal haben wir wieder ein bisschen probiert und experimentiert, was aus einer spielerischen Stimmung heraus entstehen kann. Longboard, Bäume, ein schöner Schmuck um den Hals, der auf ihre georgische Heimat verweist. Eigentlich gehen einem nie die Ideen aus, wenn man nur etwas offen und neugierig ist.

Nun aber viel Spaß mit einer kleinen Auswahl der entstandenen Fotos!

PS: Ach ja, auf Instagram findet Ihr Tinka wie folgt:
https://www.instagram.com/tinatin_tika/



Alle Fotos: Michael M. Roth, MicialMedia

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.